Mittwoch, 9. Dezember 2015

Verschiedene Arbeiten der letzten Zeit

Ganz ungeplant musste ich letzte Woche Mittwoch erneut operiert werden. Das Inlay im operierten Knie war zu dünn für meine lockeren Bänder und bei einer eigentlich harmlosen, blöden Bewegung verrutscht. Das war ein Schreck und riesen Schmerz und ich musste über das Wochenende mit der Ungewissheit hier sitzen, ob evtl etwas im Knochen sich gelöst hat - Kopfkino hat mir alle Schreckens Szenarien vorgespielt. Dann wurde letzten Mittwoch das Knie noch einmal geöffnet und ein dickeres Inlay eingesetzt. Seit Montag bin ich wieder Zuhause.
Körperlich hat es mich nicht so weit zurück geworfen wie befürchtet, aber mental muss ich das ganze nun erst einmal verarbeiten. Wieder Vollnarkose und der Schreck vorweg hat mich mehr aus der Bahn geworfen als gedacht, so das bei mir kaum Weihnachtssachen entstanden sind bisher - mal schauen ob ich noch einige karten hinbekomme zum verschicken.

Hier zeige ich euch einige Arbeiten aus dem November, die für Tauschaktionen entstanden sind:

Diesen Adventskalender bekam meine Freundin Silvia/ Barnie:

 
Diese Arbeiten waren zu einem Buchstabenketting "K" - sind aber leider auf dem Postweg verloren gegangen ;o(




Zum ATC-Monatstausch  "Vögel" sind diese Karte und ATCs entstanden:



Ein Tag zum Thema "Herbst":
 
Und viele Bascetta-Sterne habe ich auch gefaltet.






Wie ihr seht war ich nicht ganz untätig ;o)
Ich danke euch für eure Treue und eure Besuche hier, auch wenn es noch immer sehr ruhig ist. Nun gehe ich mal schauen, was ihr alles so gemacht habt. Lasst euch nicht stressen und genießt die Adventszeit auch bei kleinen Auszeiten.
Ganz liebe Grüße, eure Dagmar

Kommentare:

  1. Hallo Dagmar, viele tolle Werke sind das. Ganz klasse finde ich auch die Sterne. Einfach super!
    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung für dein Knie.
    LG Carola

    AntwortenLöschen
  2. Ach Menno, das ist ja ein Mist mit deinem Knie! Ich drück dich mal ganz fest und wünsche dir gute Besserung - Kopp hoch, wenn der Hals auch dreckig ist!

    Liebe Grüße -
    Heidi.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Daggi,
    wir haben uns ja lange unterhalten und deinen Schrecken und auch deine momentanen Gefühle kann ich so gut verstehen. Das ist alles ziemlich viel was es gilt zu verarbeiten. Wir können uns dabei beide an die Hand nehmen. Ich finde es Klasse das auch du dich nicht unterkriegen lässt und es trotzdem so wundervolle Werke entstanden sind. Deine Sterne sind echt so traumhaft schön und ärgerlich ist das die tollen Werke vom Buchstabenketting verloren gegangen sind. Wir finden immer wieder einen Weg zur Ruhe zu kommen. Die Kreativität hilft uns dabei sehr. Ich wünsche dir von Herzen weiter gute Besserung. Wir lassen uns nicht unterkriegen und tun derzeit einfach mal nur was uns und unserer Seele gut tut. Fühl dich geknuddelt. Ganz liebe Grüße herzlichst Silvi

    AntwortenLöschen
  4. Au, weia, das klingt ja nach wirklich heftigen Schmerzen! Ich kann mir ja lebhaft vorstellen, wie es ist, wenn man OP und Reha hinter sich hat und dann reicht eine kleine Bewegung - und der ganze Schmarrn geht von Vorne los.
    Ich wünsch Dir auf jeden Fall gute Genesung und das es diesmal wirklich gut wird. Allso Kopf hoch und (wenn möglich) positiv denken... Ich drück dir auf jeden Fall fest die Daumen.....
    Bewundernswert, dass du trotz Trubel rund um die Genesung noch so viele tolle Sachen gemacht hast. Mein Kompliment! Einfach toll! Super deine Werke und die tollen ATC´s......
    Ich wünsch dir eine friedliche Adventszeit und das die Genesung ohne weitere Komplikationen fortschreitet...
    Liebe Grüße
    Angela

    AntwortenLöschen
  5. Ich wünsch Dir gute Besserung und entspannte Weihnachtstage! (Und Dein Herbsttag und die Vogelkarte gefallen mir sehr gut.)

    AntwortenLöschen
  6. Lauter schöne Dinge sind da , trotz Krankheit, entstanden.
    Aber Kreativität ist auch oft eine gute Ablenkung von Sorgen und Krankheiten.
    Gute Beserung liebe Daggi.
    Schöne Adventszeit.
    Bine

    AntwortenLöschen
  7. Erstmal wünsche ich dir gute Besserung, auf das jetzt alles richtig ist und alles gut verheilt. Manchmal tauchen Sachen aus dem nichts aus und man bekommt einen auf den Deckel und was machen wir? Wir schütteln uns und machen weiter, manchmal hat man an einigen Sachen länger zu knacken, das kenne ich auch. Denk an das was kommt, an die wunderschönen Sachen die du da wieder gezaubert hast, deine Sterne sind der Hammer und der Kalender traumhaft schön. Wünsche dir einen schönen Advent und komm bald wieder auf die Beine. Liebe grüsse Bettina

    AntwortenLöschen